The Original American Style Restaurant

 

Historie

Als W. Scott 1872 in Providence, Rhode Island, auf die Idee kam, aus einem kleinen, umgebauten Pferdekarren vorbereitete Speisen und Getränke zu später Stunde anzubieten, schuf er unwissentlich die Entstehung eines der unverwechselbarsten Merkmale Amerikas: Das American Diner.Real American Diner


Seine Idee wurde erfolgreich übernommen und so entwickelten sich die „Lunch Wagons“ schnell weiter und waren bereits um die Jahrhundertwende an allen belebten Plätzen wie zum Beispiel Bahnhöfen, Einkaufsstrassen, Fabriken, Theatern, Wohnvierteln, und Häfen in Amerika zu finden.


Mitte der 20er Jahre wurde aus dem „Lunch Wagon“ das Diner, abgeleitet vom „Dining Car“ der Eisenbahngesellschaften, deren stromlinienförmiges Zugwagen-Design („Streamliner“) übernommen wurde.


Mit der stilistischen Trendwende hin zum Industrie-design wurde der Grundstein für den heute typischen Stil eines Diners gelegt. Elemente wie Edelstahl und Chrom, Art-Deko-Design, Porzellanemaille-Fliesen und runde Formen sind bis heute die hervorstechendsten Merkmale eines jeden Diners.


Das American Diner ist nach wie vor fester Bestandteil der amerikanischen Gastro-Landschaft und gehört als beliebter Treffpunkt mit persönlichem und freundlichem „Around-the-clock“-Service für alle Alters- und Gesellschaftsschichten zum „American Way Of Life“.

 

 

<< zurück

 

Join The Original